24 Apr 2005 Track & Back

And now for something completely different.

Der Pfannenwender möchte ein Trackback, um zu gucken, ob seins geht. Da passt auch dieser Artikel ganz prima. Allein, eine spezielle Trackback-URL habe ich dort nicht finden können - das sollte Serendipity aber egal sein.

Ab damit. Möge der Ping mit uns sein.

24 Apr 2005 Selim Özdogan: "Es ist so einsam im Sattel, seit das Pferd tot ist"

Alex droht, mitten im Kölner Hochsommer in einer depressiven Phase zu versumpfen, aus der ihn auch seine Kumpels nicht rausholen können. Das schafft erst Esther, in die er sich Hals über Kopf verliebt, als er sie als Tramperin mitnimmt. Es beginnt eine Leidenschaft, die letzen Endes auch Leiden schafft.

Eine wunderschöne Beziehungsgeschichte, die so ziemlich alle Facetten einer Beziehung mitnimmt, auch wenn es zum Ende hin ein wenig sehr chaotisch wird.

(Ja, ich hab Herrn Özdogans Gesamtwerk jetzt bald durch. Fehlt nicht mehr viel.)

24 Apr 2005 Selim Özdogan: "Ein gutes Leben ist die beste Rache"

Und nochmal - wie hier - Kurzgeschichten aus Özdogan'scher Feder, 33 an der Zahl (plus Bonustrack). Von der Art, vom "Prinzip" her ähnlich wie in "Trinkgeld vom Schicksal" - und auch hier beschleicht den Leser, der mit Özdogans Romanen vertraut ist, das Gefühl, viele von ihnen seien Fingerübungen für Motive, die sich später in den Romanen wiederfinden -, aber meinem Empfinden nach zugänglicher, leichter. Tipps zum Reinlesen: "Remix" und "Spiele".