< Backports für Sarge | Was ich am Dezember liebe >

18 Dec 2005 My year in 12 cut-and-paste sentences

Eigentlich noch ein wenig früh für Jahresrückblicke, aber die Idee ist nett (geklaut gefunden bei jwz via André):

Januar: "Darüber hinaus handelt »Body & Soul« von der fast schon selbstzerstörerischen Liebe, Hingabe, Leidenschaft zur Musik, muss also toll sein."

Februar: "Schwülstige Sprache ohne Not, ellenlanges Gefasel über ganz gewöhnliche Dinge, die jeder kennt."

März: "Sowas bauen die heute gar nicht mehr."

April: "Möge der Ping mit uns sein."

Mai: "Klassische Übersetzungshürden der Literaturgeschichte, Teil 47."

Juni: "Robert Zimmermann, im Computerspiele-Marketing tätiger Peter Pan mit Hang zum Kleckern, verliebt sich."

Juli: "»Da muss man ja alles auf der Kommandozeile machen ...« höre ich die DAUs ächzen (Iiieeeks, tippen - abartig)."

August: "Irgendwie ist Bloggen ja doch 'ne ABM."

September: "Kommentare zu diesem Eintrag, in denen das Wort »Backup« vorkommt, werden übrigens geblockt."

Oktober: "Current uptime: ca. 17 Stunden. (Nein, nicht der Rechner.)"

November: "Scheißtage dauern immer länger als 24 Stunden."

Dezember: "Glühwein ist was für Mädchen."

1 Trackback

Trackback-URL

  1. YellowLeds Weblog: My year in 12 cut-and-paste sentences (2006) (05.12.06, 14:04)

0 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. No comments

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.