< Inspiration - CSS-Galerien | Neu in meinem Anwendungsmenü >

19 Okt 2010 Fotopedia

Wenn man anfängt, sich mehr mit Fotografie zu befassen als „point & shoot“, gibt es eine Menge Wissen, das man sich aneignen kann und sollte. Natürlich kann man auch mit einer „besseren“ Kamera im Vollautomatik-Modus bleiben, dann werden aber die Ergebnisse nur eher zufällig zufriedenstellend sein.

Jetzt kann man natürlich zig Fotobücher anschaffen und wälzen – es müssen noch nicht einmal unbedingt die allerneuesten sein, denn das absolute Basiswissen hat sich zwischen Filmrolle und Sensor nicht entscheidend verändert. Aber wir haben ja dieses neumodische Internetz.

Und da steht alles (ohne Anspruch auf Vollständigkeit, versteht sich) drin:

Es gibt sicherlich Netzquellen, die das alles ausführlicher und vielleicht sogar besser erklären als die hier verlinkten Wikipedia-Artikel, aber diese sind angenehm kompakt. Fehlt irgendetwas wirklich wichtiges?

(Ansonsten wäre ich jetzt an dem Punkt, an dem man weniger lesen und mehr fotografieren sollte.)

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

RSS Feed (Kommentare) für diesen Eintrag

  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte die Hinweise beachten.

Hinweise

Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar Autoren Bilder werden unterstützt.

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentare, die mindestens einen Link enthalten, werden moderiert. Kommentare, die mindestens 3 Links enthalten, werden abgewiesen. Sorry – Spamschutz.

Bei Emoticons, die mitten in Sätzen stehen, möglichst keine Nasen einsetzen [ :), ;) usw. ], da es ansonsten im Zusammenspiel mit Textile zu Merkwürdigkeiten kommen kann.