< Da war ja noch was ... | Zweitwohnungen >

07 Aug 2010 Druckertreiber neu packen

Wer (wie ich) einen Canon Pixma iP3500-Tintenstrahldrucker sein Eigen nennt und an einem Rechner, der mit Ubuntu 10.04 (und evtl. früheren Versionen) läuft, betreiben möchte, erlebt möglicherweise eine Überraschung: Obschon Canon für den Drucker durchaus Linux-Treiber bereitstellt und diese auch grundsätzlich funktionieren, können die entsprechenden Pakete nicht ohne Umweg unter Ubuntu 10.04 installiert werden.

Das Problem

Die deb-Pakete von Canon sind alt. Eine ihrer Abhängigkeiten ist das Paket libcupsys2, welcher allerdings seit Ubuntu 9.10 „Karmic Koala“ nicht mehr vorhanden ist bzw. durch libcups2 ersetzt wird – das im Übrigen alles bereitstellt, was der Canon-Treiber benötigt. Die Canon-Pakete lassen sich auch mit „roher Gewalt“ (der --force-all-Option von dpkg) installieren, danach meckert aber die Paketverwaltung, da die Abhängigkeit zwar faktisch, nicht aber formell erfüllt ist.

Die Lösung

Es ist relativ simpel, das Problem zu lösen – man beseitig einfach die formelle Abhängigkeit von libcupsys2, indem man die Pakete neu packt. Das geht relativ zügig und mit dieser Anleitung ganz einfach. Die neu gepackten Pakete lassen sich dann völlig problemlos unter neueren Ubuntu-Versionen installieren und nutzen.

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

RSS Feed (Kommentare) für diesen Eintrag

  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte die Hinweise beachten.

Hinweise

Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar Autoren Bilder werden unterstützt.

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentare, die mindestens einen Link enthalten, werden moderiert. Kommentare, die mindestens 3 Links enthalten, werden abgewiesen. Sorry – Spamschutz.

Bei Emoticons, die mitten in Sätzen stehen, möglichst keine Nasen einsetzen [ :), ;) usw. ], da es ansonsten im Zusammenspiel mit Textile zu Merkwürdigkeiten kommen kann.