< Meine 15 Minuten als Tonschlampe | Noch ist der Sommer nicht vorbei >

23 Aug 2009 Plattfuß am Stadtfest

In Eutin ist an diesem Wochenende Stadtfest. Entgegen allgemeiner Annahme ist das in der Tagschicht im Taxi nicht unbedingt ein arbeitsamer Tag – da es spätestens ab 8 Uhr morgens keine Parkplätze mehr gibt, geht der Einheimische bei gutem Wetter zu Fuß und bleibt bei schlechtem Wetter zu Hause.

Umso lästiger, wenn man sich ausgerechnet an diesem Tag einen Plattfuß am Arbeitsgerät einfängt und zum allgemeinen Frotzeln der geschätzen Kollegen („Wie schön. Wer hätte gedacht, dass ich Dich nochmal arbeiten sehe …“ – „Wie aus dem Lehrbuch. Hätt ich selbst nicht besser gekonnt.“) im Schweiße seines Angesichtes kurbeln und schrauben darf.

Zu toppen eigentlich nur noch dadurch, dass der Plattfuß genau in dem Moment auftritt, in dem der einzige Wolkenbruch des gesamten Tages runter kommt.

Oder dadurch, dass man feststellt, dass kein Reserverad unter dem Auto hängt.

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

0 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. No comments

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.