< Was mich bei nokia wirklich nervt | Analphabeten in Ostholstein >

23 Jul 2009 Harry Rowohlt: »Gottes Segen und Rot Front«

Hierbei handelt es sich um den zweiten Teil von »Der Kampf geht weiter«. Ergo kann ich mir sparen, zu erklären, worum es geht – die beiden Bücher unterscheiden sich durch ca. 190 Seiten sowie den Inhalt, welcher trotzdem die Gesichtsmuskulatur von Grinsen über Schmunzeln bis Lachen voll auslastet.

Stattdessen meine persönliche Lieblingsanekdote aus Harrys Korrespondenz in getrimmter Kurzform:

Da sitzt ein in Bremen gestrandeter Hamburger, die arme Socke, im Ratskeller und muss mithören, wie am Nebentisch Bremer Kaufleute auf Hamburg schimpfen. Nachdem er gezahlt hat, verabschiedet er sich von diesen mit Folgendem:

Ersdaunlich, wie schlecht Sie über Hamburg gesbrochen haben. In Hamburg sbricht man gar nicht über Bremen.

Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

1 Comment

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. * nedfuller (23.07.09, 20:12):

    Dieses Zitat toppt alles.

    Ich werde es mir ausdrucken, einrahmen und auf den Arbeitstisch stellen.

    Aus dem Herz gesprochen.

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.