< Update: One Room | Fan sein heißt: Bekloppt sein >

25 Mai 2009 Rechtekrücke für statische Seiten in s9y

Einer der vielen Pluspunkte von s9y ist die Multiuser-Funktionalität. Besonders wichtig bei solchen Mehrbenutzer-Blogs ist u.a. die Möglichkeit, über ein ausgeklügeltes System von Benutzerrechten und -gruppen genau festlegen zu können, welche Benutzer welche Inhalte bearbeiten dürfen.

Ein Fallstrick dabei ist derzeit, dass das Plugin „Statische Seiten“ bislang noch keine Benutzergruppen berücksichtigt. Dieses Plugin ist jedoch nahezu unverzichtbar, wenn man s9y als CMS einsetzen möchte.

Derzeit kann eine statische Seite stets genau einem Benutzer zugewiesen, somit also auch nur von einem Benutzer bearbeitet werden. Doch es gibt eine „Hintertür“ im System: Benutzer dürfen stets auch die statischen Seiten bearbeiten, welche von Benutzern auf einem niedrigeren Benutzerrang angelegt wurden. Das bedeutet z.B. in einem standardmäßig eingerichteten System, dass alle Angehörigen der Benutzergruppe „Chef-Redakteur“ auch statische Seiten bearbeiten dürfen, welche von Angehörigen der Benutzergruppe „Redakteur“ angelegt wurden.

Diese „Hintertür“ kann natürlich nicht mit dem Gruppensystem, welches bei Blogeinträgen zum Einsatz kommt, mithalten, aber es bietet immerhin einen passablen Weg, wenn mehrere Benutzer in der Lage sein sollen, bestimmte statische Seiten zu bearbeiten – man weist diese statischen Seiten einfach einem Benutzer eines niedrigeren Ranges zu.

2 Trackbacks

Trackback-URL

  1. Nur ein Blog: Rechtevergabe in Serendipity - Tipp (26.05.09, 23:47)
  2. RobLen: RobLen via Twitter (26.05.09, 21:33)

0 Kommentare

RSS Feed (Kommentare) für diesen Eintrag

  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte die Hinweise beachten.

Hinweise

Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar Autoren Bilder werden unterstützt.

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentare, die mindestens einen Link enthalten, werden moderiert. Kommentare, die mindestens 3 Links enthalten, werden abgewiesen. Sorry – Spamschutz.

Bei Emoticons, die mitten in Sätzen stehen, möglichst keine Nasen einsetzen [ :), ;) usw. ], da es ansonsten im Zusammenspiel mit Textile zu Merkwürdigkeiten kommen kann.