< 20. Eutiner Bluesfest | s9y-Port: One Room >

20 May 2009 Mac-Tastatursimulation für Arme

iBoard

Das Bazoo iBoard. Nur bedingt für Gamer zu empfehlen, haptisch etwas gewöhnungsbedürftig, dafür extrem platzsparend und mit integriertem USB-Port.

Und kostet nur etwa ein Vierzigstel eines iMacs …

(Ja, die Mac-User dürfen jetzt hämische Kommentare loswerden. Nur zu.)

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

4 Comments

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. * André (20.05.09, 16:45):

    Auch dir ist sicherlich klar das man beim Kauf eines iMacs nicht nur die Tastatur bezahlt? :-)

  2. * YellowLed (20.05.09, 16:48):

    Natürlich.

    Den Rest zahlt man, weil draußen “Apple” dransteht ;)

  3. * DrNI (20.05.09, 22:48):

    Nach dem die Mächtige Ratte nachgewiesenerweise die Bassistenfinger kaputt macht – zumindest meine – muss ich sagen, das die Klaviatur doch recht gut ist. Nur leider viel zu teuer für privat. Ob das oben abgebildete Teil an das Original herankommt, das wage ich zu bezweifeln. Bisher von mir betippte Klone waren einfach nur lächerlich.

  4. * Sandra (22.05.09, 23:20):

    Nun, ganz so schön wie meine originale Apple Tastatur ist sie nicht, aber witzige idee :-)

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.