< Janice Deaner: »Als der Blues begann« | Kennt auch keiner: Hammerbox >

22 Sep 2008 Horses

Beim grandiosen Album Horses von Patti Smith bin ich mir ja immer nicht sicher, ob es so viele Menschen kennen, wie es kennen sollte. Was für eine großartige Platte!

Ein perfekt ausgeklügelter Spannungsbogen: Sie eröffnet mit einer der besten Zeilen, mit der ein Album je begonnen hat (»Jesus died for somebody's sins, but not mine«) in den jammigen, zurückgelehnten Rotz von Gloria. Kurze Abkühlung im entspannten Reggae Redondo Beach, es folgt Birdland, ein Neun-Minuten-Monster, das sich aus scheinbar belanglosem Klaviergeklimper in einen Rausch steigert. Keine Schonung, es folgt der heimliche Anfix-Song des Albums: Free Money, ein Ritt auf einem wilden Pferd, der Drummern den Schweiß auf die Stirn treibt. Kimberly ist Blondie pur, nur früher. Break It Up, theatralisches Drama in einen Song gegossen, ehe wir zu dem Song des Albums kommen: Land (Horses – Land Of A Thousand Dances – La Mer (De)). The essence of Patti. Treibender Einstieg in noch so ein Neun-Minuten-Monster. Packend. Elegie schließlich beweint das Ende des Album, möchte man meinen.

Acht Songs (die CD-Neuauflage hat zusätzlich ein My Generation-Cover an Bord), lausige 43 Minuten insgesamt; länger war ein Album 1975 nicht. Muss(te) es auch nicht sein. Wer diese Platte nicht hat, dem fehlt etwas.

0 Trackbacks

Trackback-URL

  1. No Trackbacks

1 Comment

RSS Feed (Comments) for this entry

  1. * Thilde (22.09.08, 15:54):

    Volle Zustimmung!
    Hätte von mir sein können, dieser Artikel, wenn mir nicht gerade bei Rezensionen von Musik und Büchern immer die richtigen Worte fehlen würden.

Add Comment

Please notice the comment directions.

Directions

Textile-formatting allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar author images supported.

Mandatory fields are marked with a *.

Comments including at least one link will be moderated. Comments including at least three links will be blocked. Sorry – spam protection.

Using noses in emoticons might lead to unexpected results in conjunction with Textile, especially in the middle of a sentence – please use :) or ;) etc. instead.